Sommerhitze mit Pünktchen bekämpfen

Im Urlaub war es so heiß, dass ich froh war mir noch zwei Tanktops genäht zu haben. Das eine zeige ich Euch heute.

Der tolle Art-Gallery Jersey ist aus der Kollektion „morning walk“. Den hatte ich schon ein paar Monate zu Hause und daraus erst ein T-Shirt zugeschnitten. Das hat leider garnicht so funktioniert wie ich wollte und ich hatte schon Angst den tollen Stoff total verschwendet zu haben.

Aus dem verunglückten Teil konnte ich dann noch ein Tanktop ausschneiden.. zum Glück hat das geklappt.. was wäre sonst (noch kleineres) aus dem Stoff geworden? :p

Mit dem Top bin ich jetzt aber mehr als zufrieden. Durch den einfachen Schnitt kommt das Muster vom Stoff auch schön raus.

IMG_1406

IMG_1439

IMG_1431

 

Den Arm- und Halsausschnitt habe ich nicht mit Bündchen versehen, sondern meine 1cm Nahtzugabe umgeschlagen und mit der Coverlock vernäht. Das sieht jetzt super toll aus! Mit einem Bündchen wären die Träger nie so schön schmal geworden..

IMG_1444

Natürlich ist auch dieses Projekt nicht ganz Fehlerfrei geblieben: Im Eifer des Gefechts habe ich den unteren Saum auch gleich nur 1 cm umgeschlagen.. das war natürlich viel zu wenig und jetzt klappt der Saum immer nach oben. Da ich meine Tops gerne in Röcke oder Hosen stecke ist das aber nicht schlimm 😉

Ich hoffe Ihr habt eine tolle Woche,

liebe Grüße von Clara

verlinkt bei Creadienstag

Trackbacks & Pings

  • Studio C :

    […] hatte ja schon im vorletzten Beitrag angekündigt, dass dieses Top nicht das einzige seiner Art ist. Weil das letzte so schön schnell […]

    12 Monaten ago
  • komplett in blau – Studio C :

    […] hatte ja schon im vorletzten Beitrag angekündigt, dass dieses Top nicht das einzige seiner Art ist. Weil das letzte so schön schnell […]

    12 Monaten ago

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.