Made to measure Partykleid

Mit dem Sommer kommen ja immer diverse Anlässe, an denen man sich etwas schicker kleiden sollte. Dieses Jahr bei mir: zwei Hochzeiten und der Abiball von meinem Bruder.

Den Plan mir dafür etwas zu nähen, hatte ich schon lange. Auch den den Stoff habe ich dann schnell besorgt. (Bei Stoff und Stil)

Der lag dann aber erstmal hier rum. Ich konnte mich einfach nicht überwinden anzufangen und hatte immer Projekte die mich irgendwie mehr „angelacht“ haben.

Der Grund dafür: Den Schnitt habe ich komplett selbst gemacht! Nicht wie sonst (Oberteil auf Stoff legen und drumherum schneiden..), sondern so wie es sich gehört 😉

Die Schnitte die ich vorher gemacht habe waren das im Studium obligatorische Kleid, Hemd, Blazer etc.  (Ach so: .. Ich studiere Bekleidungstechnik, falls sich jetzt alle wundern 😉 )

An dem Oberteil ist zwar nicht alles perfekt, aber ich bin dennoch total froh dass ich es überhaupt tragen konnte. Letzte Woche hatte ich auf Instagram schon erzählt das es mit der Zeit am Ende wirklich knapp wurde. Kein Wunder, wenn man bedenkt dass ich erst auf den letzten Drücker angefangen habe.

Noch zwei Stunden vor Beginn des Abiballs habe ich an der alten Nähmaschine von meiner Mama gesessen :p

 

DSCF1553

 

Am Anfang hatte ich vor ein Kleid zu nähen.  Bei meinen Recherchen bin ich dann auf die Idee gekommen einfach ein Oberteil und einen Rock aus edlen Stoffen zu machen. Sieht festlich aus,  ich kann die Sachen einzeln eventuell sogar im Alltag anziehen, ist mal was anderes (und vielleicht auch neues?). Vor allem kam es mir auch viel einfacher vor als ein Kleid zu nähen.

DSCF1556

 

Das Oberteil ist aus nicht-elastischer Spitze mit einem Viskose Innenfutter. An der Rückseite habe ich es nur mit ein paar kleinen Knöpfen und Schlingen verschlossen. Das war schön luftig.. Perfekt, denn es war an dem Tag super heiß.

Der Rock aus Chiffon (Innenfutter auch aus Viskose) wird an der Seite mit einem naht verdeckten Reißverschluss geschlossen.  Für den Bund habe ich, als kleines Extra, silbrig glänzenden Futterstoff benutzt.

 

DSCF1559

 

Meine kleine Tasche Linnea  hat auch super zum Kleid gepasst!  😉

 

IMG_0896

 

Ich hoffe Ihr alle habt eine tolle Woche! Ich bin gespannt auf RUMS .

Liebe Grüße von Clara

3 Responses to “Made to measure Partykleid

  • Liebe Clara,
    das aufraffen hat sich absolut gelohnt! Ich finde die Idee zwei Teile zu nähen toll, so kommen sie hoffentlich öfter zum Einsatz!
    Dein Studium hört sich ja echt spannend an….
    Liebe Grüße Julia

  • Sehr süßes Outfit! Tolle Idee zwei Teile zu nähen, vor allem kannst du sie so auch super getrennt im Alltag tragen und es ist kein „Einmaloutfit“ 🙂
    Liebe Grüße
    Patricia

  • Deine Shirt-Rock-Variante als Kleid sieht super aus. Mir gefällt vor allem die Farbe des Stoffes. Sie steht dir hervorragend!
    Liebe Grüße,
    Lydia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.